Fernsehen am Donnerstag

Hermine nicht zuhause, hermann junior schon im Bett, hermann lecker vor´m Fernseher. So sieht der Donnerstag aus.

Ich habe es gewagt, ich habe Germany´s next Top Model gesehen. Natürlich, normalerweise gucke ich das nicht, wie sonst auch niemand. Aber heute war ich allein zuhause, und niemand muss ja mitbekommen, dass ich das geguckt habe…

larissa.JPG

Was mich gewundert hat, ist, dass Larissa, ihreszeichen Austria´s Next Top Model, mit beim deutschen Wettbewerb dabei ist. Per Sonderticket. Ist Österreich jetzt von Deutschland anektiert worden oder warum gibt es dieses Sonderregel? Mischt die Mädels da auch gleich mal so richtig auf. Die spargelbeinige hysterische Stutenbissigkeit mit Hang zum Zickenalarm in persona non grata Tessa geht ja auch irgendwie gar nicht. Peinlich, peinlich, peinlich. Bilig, billig, billig. Aber damit passt sie in die Zeit…

In der Werbepause bin ich dann zu den öffentlich rechtlichen umgeswitcht, um mein Gewissen zu beruhigen. Obwohl ARD und ZDF ja auch immer boulevardistischer werden. Was sah ich, als ich eines meiner liebtsten Hobbies nachging, dem Zappen im Videotext? Eine mal wieder so unglaubliche Geschichte, dass es einem nur noch die Sprache verschlägt…

videotext.JPG
Kinners, es ist ja so grottenschlecht, dass man irgendwann anfängt zu verzweifeln. Morgen abend werde ich definitiv bügeln, Arte schauen oder mich als Intendant bei 3Sat bewerben. Ach ja, oder als Mönch ins Kloster gehen.