Genossen

Ja, ja, die große Berliner Politik-Bühne hält doch immer wieder die ein oder andere Überraschung bereit. Eigentlich halte ich mich mit Blogeinträgen über politische Geschehnisse in Berlin auf diesem blog lieber zurück. Zu breit wäre das Feld, über das man sich aulassen könnte. Zu wenig klar sind die wirklichen Zusammenhänge und Hintergründe, um darüber einigermaßen sinnvoll und seriös zu schreiben. Und außerdem wird dieses Thema ja im Nachbarstadt-Blog mit unnachgiebiger Penetranz abgedeckt.

Die Detmolder Politik-Bühne erscheint da doch etwas beschaulicher im Gegensatz zur Berliner. Und unser Detmolder Hochwürden ist für die aufsteigende Partei des Jahres immerhin auch vereten. Neulich erschrak ich mich, als ich an der „PolitbüroParteizentrale“ der Detmolder SPD vorbeikam ob des scheinbar uralten und im Schaufenster vergessenen Plakates. Kurt Beck, bist du es? Was war mit Gaz Gerhard geschehen? Schönheits-OP? Verjüngungskur? Mir stockte für einen kurzen Augenblick der Atem. Nee, nee, die hatten da einfach nur ein paar Antlitze von alten und jungen Genossen zusammen abgebildet und damit für die soziale Mitte geworben. Fehlte nur noch das lippische Urgewächs Frank-Walter. Sie wissen, der demnächst zweiter lippischer Kanzler werden will. Oder so ähnlich…

spd-mitglieder.JPG