Multiplex-Kino in Detmold

Braucht Detmold ein Multiplex-Kino, wenn in Lage (Ortsausgang nach Detmold) bereits eins gebaut wird? Diese Frage sollte man sich ernsthaft stellen und seine Meinung dazu abgeben. Sicherlich wäre es für die unter 18-jährigen Detmolder ohne Führerschein und ohne Auto bequemer, ein Kino im Detmolder Zentrum zu besuchen, aber was sind 6-10 km Entfernung im Vergleich zu über 25 km, die heute zurückgelegt werden müssen, um nach Bielefeld oder Hameln zu kommen. Lohnt es sich gleich zwei Großraumkinos in der Region zu betreiben? Wollten die Detmolder überhaupt das steigende Verkehrsaufkommen in der Innenstadt oder den höheren Lärmpegel auch nach 22 Uhr? Können wir das nicht den Lagensern überlassen und die 10-15 Minuten Autofahrt in Kauf nehmen?

Forumsdiskussion zum Thema hier 

5 Gedanken zu „Multiplex-Kino in Detmold

  1. owl73

    Hier mal kurz meine Meinung zu dem Thema. Ich denke, wenn es ernsthaftes Interesse gibt in Detmold Kino zu bauen sollte man dies auf jeden Fall unterstützen. Gerade in dem Bereich, der wohl geplant ist zu bebauen bietet sich doch wirklich an. Im hinteren Teil der Fußgängerzone liegt doch wirklich der Hund begraben. Das geplante Kino könnte dort durchaus für ein bißchen Belebung sorgen!

    Gruß Michael

  2. Ulli

    Hallo erstmal,

    ich finde es zumal gut, dass hier in Detmold ein neues Kino gebaut wird. Das wird unsererm Stabild auch irgendwie entsprechen. Ich hätte da dan nur noch eine Frage:
    – Wo soll es gebaut werden? Ich habe von einigen Leuten gehört, dass es irgendwie in einem Fachwerkhaus gebaut werden soll.

    Danke schon mal im vorraus für die Antworten

    Ulli

  3. Heinz

    Das Kino soll am Hasselter Platz gebaut werden.

    http://auf-partei-lippe.de/auf-partei-detmold/themen-der-stadt/detmolder-multiplexkino/

    Ich würde es begrüßen, endlich ein modernes Kino in Detmold zu haben. Die Detmolder müssten dann – vorausgesetzt, es bietet wirklich moderne Kino-Unterhaltung, wie z. B. 3D-Kino und eine aktuelle Soundanlage, wirklich große Leinwände – nicht mehr nach Paderborn oder Bielefeld fahren, um mal einen schönen Kino-Abend genießen zu können.

    Die Frage ist allerdings, ob so ein Kino genug Publikum von außerhalb anziehen würde, denn die Innenstadt selbst bietet ja eher ein trauriges Beispiel lebendiger Innenstadt- und Kneipenkultur. Die Paderborner und besonders die Bielefelder dürften schon mal kein großes Interesse daran haben, nach DT zu fahren 😉

Kommentare sind geschlossen.