Archiv für den Autor: Bobbycar33

Der Nordring ist hin……….:-(

Jeden Morgen das Gleiche… Schlangenlinien um die Schlaglöcher zu vermeiden!!!! Zwischen Diestelbruch und Hohenloh sind echt miese Löcher die nicht wirklich kleiner werden! Meine Anfrage an Straßen.nrw lautete:

Hallo,

die B239 im Bereich Detmold (zwischen Kreuzung Diestelbruch und Hakedahl) ist in einem sehr schlechten Zustand. Dort dürfen Motorräder nur noch 50 fahren. Wenn da nicht bald die Löcher gestopft werden, wird die Nordumgehung von Detmold wohl noch als 30er-Zone enden. Da diese Löcher im letzten Winter enstanden sind, hatte ich eigentlich gehofft, dass die Fahrbahndecke im Rahmen des Konjunkturpakets repariert wird.

Den jetzigen Zustand finde ich ziemlich gefährlich, da ortskundige Autofahrer die Schlaglöcher umfahren (um ihr Auto zu schonen!), dabei allerdings auch die Mittellinie überfahren (Gegenverkehr!!!) . Außerdem befinden sich auch viele Löcher in einer Rechtskurve Richtung Detmold.

Wann wird hier Abhilfe geschaffen?

Hier die Antwort:

der genannte Streckenabschnitt wurde erst mit Wirkung vom 01.01.2009 zur Bundesstraße aufgestuft. (ehemalige Kreisstraße K 90). Mit dem genannten Datum hat der Landesbetrieb Straßenbau NRW die Unterhaltungs- und Verkehrssicherungspflicht übernommen.

Zu dem Zeitpunkt stand das Bauprogramm 2009 mit entsprechend zugewiesenen Finanzmitteln bereits fest.

Der schlechte Zustand der Straße, die die Regionalniederlassung OWL vom Kreis Lippe übernommen hat, ist uns sicherlich bekannt. Die grundhafte Deckenerneuerung auf der B 239 wird im nächsten Jahr (2010) durchgeführt.

Bis dahin wird die Bundesstraße durch die punktuelle Schadensbeseitigung und Hinweisschilder verkehrssicher gehalten.

Mit freundlichen Grüßen

I.A.

Viktor Pflugfelder

Regionalniederlassung Ostwestfalen-Lippe Betrieb & Verkehr

Telefon: 0521-1082-413

Stapenhorststr. 119 Fax: 0521-1082-400

33615 Bielefeld E-Mail: viktor.pflugfelder@strassen.nrw.de

Dazu meine Antwort:

Hallo Herr Pflugfelder,

zwischen der Kreuzung Diestelbruch und der Kreuzung Hohenloh möchte ich die punktuelle Schadensbeseitigung bezweifeln! Diese gibt es nicht, denn dort wurde kein Loch gestopft! Sie werden immer größer…

Folgendes habe ich am Donnerstag, um ca. 6:40 beobachtet:

Es war nebelig…die zwei Fahrzeuge vor mir nahmen die Schlaglöcher in die Mitte…hierbei wurde der Mehrzweckstreifen mitbenutzt. Plötzlich tauchte im Nebel ein Fahrradfahrer auf. Dieser wurde vom ersten Fahrzeug fast erwischt!!!!

Sollte denn mal über einen solchen Unfall berichtet werden, braucht sich die Strassen.nrw zumindest nicht rausreden!

Mit freundlichen Grüßen

 Würde mich freuen, wenn der Herr Pflugfelder noch reichlich Beschwerdenachrichten bekommen würde!!!!!! 

Ich habe seit einer Woche nichts mehr gehört und die scheinen das Problem auszusitzen!!!!!

Gruß

Bobbycar33